Cafe Racer sind etwas ältere, umgebaute Motorräder. Ursprünglich waren es zwar nur Britische, mittlerweile ist der Begriff jedoch allgemein im Sprachgebrauch der Motorrad-Community. Das liegt daran, dass Cafe Racer schön und für manche sogar ein Statussymbol sind, genauso wie man daran seine Verbesserungskenntnisse verbessern kann. Es gibt zwei Möglichkeiten an einen solchen Cafe Racer zu kommen: man kauft sich einen, was man im Endeffekt natürlich noch verbessern kann, oder man baut sich einen kompletten Racer selber. Jede der beiden Möglichkeiten bietet hier natürlich eigene Vor- und Nachteile. Ein Selbstgebauter ist beispielsweise nicht sofort befahrbar, dafür kann man daran bauen und Spaß haben. Für Leute, für die das nichts ist, das Zusammenbauen, wird der Kauf empfohlen. Ansonsten kann man sich gut einen Cafe Racer selber zusammenstellen. Das ist, je nachdem wie man haushaltet, auch günstiger.

Cafe Racer kaufen

Sie möchten Caferacer Teile kaufen? Sollte man sich also für den Kauf eines fertigen Cafe Racer entscheiden, sei es aus den unterschiedlichsten Gründen, wird definitiv der Fertigkauf auf einer Website wie dem Cafe Racer Webshop empfohlen. Dort gibt es die unterschiedlichsten Cafe Racer, aber auch Motorräder, die man in einen Cafe Racer umbauen kann. An Teilen lässt sich der Cafe Racer Webshop auch nicht bitten: alles was man braucht findet man dort. Sei es für Eine Verbesserung oder für essentiell wichtige Teile. Selbstverständlich gibt es auch noch andere guten Shops, doch ist der Cafe Racer Webshop definitiv gut aufgestellt und empfehlenswert.

Cafe Racer von Siebenrock

Beim Kauf von fertigen Cafe Racern aber auch von Motorrädern, die für den Umbau geeignet sind, werden meistens beziehungsweise immer Siebenrock Teile benötigt. Siebenrock ist eine Marke, die so gut wie jeden Artikel den man für den Umbau/die Verbesserung eines Cafe Racers verkauft. Sei es ein Auspuff, eine Sitzbank, ein Speedometer oder vieles mehr. Zusammen mit anderen Teilen aus dem Cafe Racer Webshop lassen sich hier selbst die unwichtigsten Teile beschaffen, sowie die Beliebtesten. Auch in den unterschiedlichsten Farben.

Reparieren und Aufmotzen – welche Teile sind die Besten?

Spätestens bei der Planung des Baus eines eigenen Cafe Racers kommt die Frage auf, welche Teile denn die besten sind. Wenn man von der Marke Siebenrock Motorrad und dem Cafe Racer Wenshop ausgeht – definitiv die BMW Caferacer Teile. Vor allem diejenigen aus der r100 Serie. Die r100 Serie war wohl eine der beliebtesten Motorradserien, die je von BMW produziert wurden, außerdem hatten die unterschiedlichen Serien davon meistens sehr besondere Eigenschaften. Die r100 CS (Classic Sport) Serie war beispielsweise mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h eines der schnellsten Serienmotorräder der Welt.